Test: Xiaomi Aqara Tür- und Fenstersensor

Smart Home Produkte sind ja nach wie vor sehr gefragt, je nach Marke aber eben auch sehr teuer. Mit Aqara bzw. Xiaomi gibt es einen Anbieter aus Fernost, der euch günstig mit allen wichtigen Produkten versorgt. In diesem Fall kommst du günstig an den Aqara Fenster und Türsensor – aber was kann der überhaupt?

Aqara Tür- und Fenstersensor

Der Tür- und Fenstersensor von Aqara bzw. Xiaomi ist ein weit verbreiteter und sehr beliebter Zigbee-Sensor, der nicht nur Türen und Fenster überwachen kann, sondern umgebaut auch als Kontaktschnittstelle dient und dadurch viele Geräte unkompliziert in dein Smart Home integriert. Mit seiner Größe von gerade mal 4,1 x 2.2 x 1,1 cm passt er fast überall dahinter, drunter oder hinein.

Wie du deinen Briefkasten mit dem Aqara Fenstersensor smart machen kannst, erfährst du in diesem Artikel. Oder du machst dein Türschloss smart und überwachst den Schließzustand der Tür. Wie das geht, zeige ich dir in diesem Artikel.

Den Sensor gibt es von verschiedenen Herstellern, ähnlich in der Bauform, jedoch vergleichbar mit dem Aqara Sensoren:

Verpackung & Inhalt

Der Fenstersensor kommt in einer unauffälligen, weißen Hochglanzschachtel daher. Nach dem Öffnen erwartet mich ein Tray mit dem eigentlichen Fenstersensor sowie dem separaten Magnet. Zusätzlich zu den bereits angebrachten doppelseitigen Klebestreifen liefert Aqara jeweils ein weiteres Klebepad für den Sensor und einen für den Magneten mit.

In dem Gerät ist dabei eine Batterie integriert, die 2 Jahre Akkulaufzeit verspricht. Das Gerät misst übrigens nur 4,1 x 2,2 x 1,1 cm und wiegt dabei 37 Gramm.

Smart Home Produkte sind ja nach wie vor sehr gefragt, je nach Marke aber eben auch sehr teuer. Mit Aqara bzw. Xiaomi gibt es einen Anbieter aus Fernost, der euch günstig mit allen wichtigen Produkten versorgt. In diesem Fall kommst du günstig an den Aqara Fenster und Türsensor – aber was kann der überhaupt?

Aufbau & Montage

Der Aufbau geht recht fix, so reicht es bereits aus, den Sensor an die gewünschte Stelle zu kleben und den Magneten dicht darunter. Beide haben eine kleine Kerbe an der Seite, die zueinander ausgerichtet sein sollte. Zwischen Magnet und Sensor sollte noch ein wenig Abstand sein. Der Magnet sollte immer auf dem beweglichen Teil befestigt werden, also dem Fensterflügel oder der Tür.

Den Fenstersensor kannst du ganz einfach versteckt an deinen Fenstern abringen. Wie das funktioniert, erkläre ich dir hier.

Einrichtung

Da ich den Fenstersensor gerne mit einem Conbee II-Stick anlernen möchte, öffne ich die Phoscon-Website, navigiere zu Sensoren, wähle Andere und versetze den Stick in den Anlernmodus:

Smart Home Produkte sind ja nach wie vor sehr gefragt, je nach Marke aber eben auch sehr teuer. Mit Aqara bzw. Xiaomi gibt es einen Anbieter aus Fernost, der euch günstig mit allen wichtigen Produkten versorgt. In diesem Fall kommst du günstig an den Aqara Fenster und Türsensor – aber was kann der überhaupt?

Beim Sensor selbst muss ich 3 Sekunden lang auf den kleinen Reset-Knopf drücken, damit dieser in den Pairing-Modus versetzt wird.

Smart Home Produkte sind ja nach wie vor sehr gefragt, je nach Marke aber eben auch sehr teuer. Mit Aqara bzw. Xiaomi gibt es einen Anbieter aus Fernost, der euch günstig mit allen wichtigen Produkten versorgt. In diesem Fall kommst du günstig an den Aqara Fenster und Türsensor – aber was kann der überhaupt?

Nach dem Anlernen erscheint der Sensor als Open Close 1 und übermittelt Temperatur, Kontakt- und Batteriezustand:

Smart Home Produkte sind ja nach wie vor sehr gefragt, je nach Marke aber eben auch sehr teuer. Mit Aqara bzw. Xiaomi gibt es einen Anbieter aus Fernost, der euch günstig mit allen wichtigen Produkten versorgt. In diesem Fall kommst du günstig an den Aqara Fenster und Türsensor – aber was kann der überhaupt?

Fazit

Mit dem Fenstersensor von Aqara lassen sich günstig und zuverlässig sämtliche Fenster und Türen in das Smart Home bringen. Der Sensor reagiert blitzschnell auf Änderungen und hält mit der auswechselbaren Knopfzellenbatterie im Standardbetrieb mindestens 2 Jahre.

Der Betrieb läuft bei mir bisher ohne Probleme oder Störungen und der Sensor funktioniert auch auf weite Funkstrecken oder durch dicke Hauswände problemlos. Hier spielt sicherlich auch der Conbee 2 seine Stärken aus, den ich als Gateway für meine Zigbee-Geräte nutze. Vor allem aber sollte der Fenstersensor am Ort der Montage angelernt werden, denn dadurch sucht sich das Gerät automatisch ein bereits angelerntes dauerbestromtes Gerät in der Nähe und nutzt so optimal die Mesh Technologie aus.

Besonders die Möglichkeit, an den innenliegenden Reedkontakt weitere Kabel anzuschließen, um den Sensor für andere Dinge zweckzuentfremden, macht dieses kleine Gerät zu einem Allzwecktool im Smart Home.

Reichweitenverlängerung?

Sollte das Signal zum Sensor zu schwach sein oder dieser immer wieder die Verbindung verlieren, kannst du es ganz einfach mit einem Osram Smart+ Zwischenstecker, einer Zigbee-Außenleuchte oder einer Außensteckdose verstärken. In diesem Fall solltest du den Sensor neu anlernen, damit er sich über die Steckdose verbindet.

War dieser Beitrag hilfreich?
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar